250 Jahre Sievers Apotheke

250 Jahre Sievers Apotheke

250 jähriges Jubiläum der Sievers’schen Apotheke

Als am 20. November 1749 der Bischof Clemens August von Hildesheim dem Bader und Chirurgen Gottfried Sievers – er ist der 5 fache Urgroßvater des jetzigen Apothekeninhabers Joachim Sievers – ein Apothekenprivileg für den Marktflecken Salzliebenhalle erteilte, legalisierte er einen Gewürz – und Arzneimittelhändler, der schon seit mindestens 10 Jahren am Ort seinen Geschäften nachging. Wirtschaftlich etablieren konnte jedoch erst sein Sohn Heinrich den Apothekenbetrieb; er hatte im Unterschied zu seinem Vater eine pharmazeutische Lehr – und Gesellenzeit abgeleistet. Von 1790 – 1807 versah Heinrich das Amt eines Bürgermeisters. Sein Grabstelle und die seines Sohnes, Enkels und Urenkels findet sich heute auf dem Vöppstedter Friedhof. Ab 1823 führte Carl Sievers die Apotheke; die Zeit der französischen Revolution war, ohne die Existenz des Unternehmens zu bedrohen, vorübergegeangen. Carls Frau starb bei der Geburt des einzigen Kindes Wilhelm und der Witwer gab seinen Plan, die Apothekenfiliale in Liebenburg weiterzuführen, bald wieder auf. Um Apotheker zu werden mußte Wilhelm im Unterschied zu seinen Vorfahren ein Studium an der Universität aufnehmen. In seine Zeit als Apothekenleiter (1853 – 1888) fällt die Gründung des deutschen Reichs. Der jüngere seiner beiden Söhne übernahm 1893 die Apotheke in Meine, die auch heute noch im Besitz dieses Familienzweiges ist. Der ältere Sohn William, legte nach dem Studium ein Doktorexamen ab, ehe er die Firma seines Vaters weiterführte (bis 1921). Der Großvater des jetzigen Eigentümers Joachim Sievers hatte während des 3. Reiches große Schwierigkeiten, die „arische“ Abstammung seiner Frau zu belegen und damit den Fortbestand seiner Ehe und des Betriebes zu sichern. Sein Sohn Otto erbte 1970 die Apotheke und erbaute 1980 die Betriebsgebäude in der heutigen Form. Er übergab 1994 die Sievers’sche Apotheke an Joachim Sievers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.